Wir machen mit und unterstützen die Stiftung Kinderzukunft

Wir machen mit und unterstützen die Stiftung Kinderzukunft

Die Unterstützung der Stiftung Kinderzukunft durch trans-o-flex ist dieses Jahr besonders wichtig. Denn die Folgen der Pandemie bekommen nicht alle gleich stark zu spüren. Kinder aus armen Verhältnissen haben besonders zu leiden. Neben den Einschränkungen, die alle treffen, konnten gerade arme Eltern während der Krise und in Shutdown-Zeiten ihrer Tätigkeit nicht wie gewohnt nachgehen oder sind arbeitslos geworden. Das Geld ist damit in armen Familien oft noch knapper geworden und an Weihnachtsgeschenke ist nicht zu denken.

Am 26. Oktober startete bei trans-o-flex die diesjährige Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Stiftung Kinderzukunft. Alle trans-o-flex-Mitarbeiter wurden auch dieses Jahr wieder dazu aufgerufen mitzumachen, um solchen Kindern zu Weihnachten eine Freude zu bereiten, indem sie für sie Weihnachtspäckchen packen.

Seit 1995 ruft die Stiftung Kinderzukunft dazu auf, Weihnachtspäckchen für Kinder in Not zu packen. Mehr als 32.000 Geschenke kommen seitdem deutschlandweit Jahr für Jahr zusammen. In Lkws werden sie nach Bosnien und Herzegowina, Rumänien sowie in die Ukraine gebracht und dort an Mädchen und Jungen in Kindergärten, Waisenhäusern, Schulen, Kliniken, aber auch in Elendsvierteln der Städte und Dörfer verteilt. Mehr Informationen zur Stiftung finden Sie hier: https://www.kinderzukunft.de

Interesse geweckt oder noch Fragen?
Sprechen Sie uns an!