Die wichtigsten Fragen und Antworten – alles auf einen Blick.

Allgemeine Fragen

Leider nein, trans-o-flex ist auf den Business-to-Business (B2B) Bereich spezialisiert. Unser Netzwerk ist ein Motor der deutschen Wirtschaft und auf Transporte von hochwertigen und sensiblen Waren aus dem Bereich der Medizin, Pharma, Health & Beauty sowie Hightech und Consumer-Electronic ausgerichtet. In einigen Fällen (beispielsweise bei der Versorgung der Bevölkerung mit wichtigen und sensiblen Arzneimitteln) transportieren wir Waren auch an Privatpersonen. Ein Versandauftrag von Privatpersonen ist jedoch nicht möglich. Hier empfehlen wir Ihnen die Nutzung von privaten Paketdienstleistern. Unsere Angebote richten sich ausschließlich an Unternehmer, § 14 BGB. Wir schließen keine Verträge mit Verbrauchern, § 13 BGB.

Ganz einfach:

Für spontane und sporadische Versender empfehlen wir unsere Versandplattform tof.now. Hier können Sie sich als Unternehmen oder Fachbereich innerhalb von Unternehmen einen Account erstellen und profitieren von attraktiven Bundles, Aktionspreisen oder inkludierten Zeitoptionen. Wir holen Ihre Sendungen auf Wunsch noch am selben Tag an Ihrer Geschäftsadresse ab und transportieren diese im gewählten Service an Ihre Kunden.

Für Versender mit regelmäßigem oder höherem Versandvolumen lohnt es sich, mit uns in Kontakt zu treten. Wir klären dann mit Ihnen die operativen und technischen Schnittstellen, die Übernahmefrequenz und -zeit und Sie profitieren von individuellen, optimierten Preisen.

Nutzen Sie unser Kontaktformular, wenn Sie die Kommunikation per Mail bevorzugen. Einfacher geht’s, wenn Sie uns kurz anrufen. +49 6201 988 444. Wir freuen uns auf Sie!

Ganz einfach:

Scollen Sie auf dieser Seite ganz nach oben und klicken Sie im obersten Menü auf den grauen Button verfolgen. So gelangen Sie zum Tracking-Modul.

Wir unterteilen hier die Ansicht in “Informationen für Versender” und “Informationen für Empfänger”.

Als regelmäßiger Versender können wir Ihnen einen Account in my.tof.de anlegen, sodass Sie auf unser umfangreiches Reportingmodul zugreifen können. Dort haben Sie auch die Möglichkeiten Sendungen zu überwachen, zu verfügen oder Aufträge zu ändern.

Als regelmäßiger Empfänger empfehlen wir Ihnen die Nutzung der trans-o-flex insight App. Damit haben Sie alle Sendungen im Blick, die für Sie im trans-o-flex-System transportiert werden und erhalten viele weitere nützliche Informationen zu Temperatur-, Termin- oder Identprozessen.

Unter Express verstehen wir bei trans-o-flex den Versand von Dokumenten und Waren in Paketen oder auf Paletten, gegebenenfalls in einer Sendung (Kombifracht) mit separaten Zeitoptionen am nächsten Arbeitstag. Dabei können Sie aus einer Vielzahl von Services wählen. Beispielsweise bieten wir Ihnen Zustellungen vor 12:00 Uhr, 10:00 Uhr, 09:00 Uhr oder sogar vor 08:00 Uhr. Die frühstmögliche Zustellung können Sie auf unser Seite ganz einfach über die Zustellpostleitzahl prüfen.

Mit der trans-o-flex insight App erhalten Empfänger Zugriff auf alle Sendungen, die auf dem Weg zu ihnen sind.

In einer nicht registrierten Version können sie mithilfe einer Sendungs- oder Referenznummer einzelne Pakete oder Sendungen tracken.

In einer registrierten Version sehen Empfänger hingegen alle Sendungen von allen Lieferanten mit ihren jeweiligen Spezifikationen. Sie sehen, ob es sich um Kühl- oder Expressware handelt. Sie sehen, aus wie vielen Packstücken die Sendungen bestehen und erhalten so ein optimales Planungsinstrument für Ihre Warenannahme. Sie können die App zudem als Identifikationsinstrument nutzen, beispielsweise bei sensiblen Sendungen, die wir nur an empfangsberechtigte Personen übergeben dürfen.

Eigentlich fast alles. Wir sind jedoch in einem spezialisierten und auf Pharma und Hightech ausgerichteten Netzwerk an systemrelevante und gesetzliche Rahmenbedingungen gebunden. So transportieren wir beispielsweise keine Lebewesen oder Produkte, die eine Kreuzkontamination auslösen oder andere Waren verschmutzen, bspw. schlecht und unsachgemäß verpackte Schmierstoffe, Öle oder giftige Substanzen, lose oder unverpackte Waren, Waffen etc. Hierfür bieten wir in vielen Fällen spezielle Transport- oder Gefahrgutlösungen, über die wir Sie gern in einem persönlichen Gespräch informieren. Die zulässigen Maße und Gewichte sowie welche Güter von der Beförderung ausgeschlossen sind, können Sie unseren AGBs und deren Anlagen entnehmen. Für besonders große Güter oder Sendungen mit mehr als 10 Paletten haben wir Möglichkeiten zum Direkttransport – beispielsweise mit trans-o-flex charter oder trans-o-flex direkt.

Sie können uns gerne unser Kontaktformular oder uns einfach kurz anrufen +49 6201 988 444. Wir freuen uns auf Sie!

Die Preise für unser Dienstleistungsangebot finden Sie auf trans-o-flex now, wenn Sie uns direkt beauftragen wollen. Zur Preisfindung benötigen wir jedoch einige Informationen über das zu versendende Gut und Ihren Servicewunsch. Für ein individuelles Angebot empfehlen wir Ihnen die Kontaktaufnahme. Die Kosten für eine Transport- oder Logistikdienstleistung sind häufig sehr spezifisch und individuell und lassen sich daher am besten in enger Abstimmung ermitteln.

Wir sind sehr daran interessiert, Ihnen immer und schnellstmöglich zu helfen. Sollte Sie Fragen haben, die wir hier nicht beantwortet haben, sprechen Sie uns bitte an. Am besten telefonisch unter +49 6201 988 222 oder per E-Mail an empfaengeranfragen@tof.de. Ihre Sendung wurde noch nicht abgeholt, Ihre Sendung ist im Tracking-System nicht zu finden, der Empfänger hat die Ware noch nicht erhalten? Wir finden eine Lösung.

Planen Sie eine Ausschreibung über ein regelmäßiges Teilaufkommen oder über Ihr Gesamtaufkommen und möchten uns in den Anbieterkreis aufnehmen? Sind Sie auf der Suche nach einem Lagerstandort mit oder ohne spezielle Anforderungen für Ihre Waren? Im Tendermanagement der trans-o-flex nehmen wir Ausschreibungsprojekte zentral entgegen und koordinieren alle damit verbundenen Schritte: von der Vertraulichkeitsvereinbarung, über die Kalkulation bis zum fertigen Angebot. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht an tender@tof.de.

Fragen und Antworten rund um das Thema Maut

Die Mauttarife in Deutschland sind im Bundesfernstraßenmautgesetz festgeschrieben. Der Gesamtbetrag ergibt sich aus der Strecke, die ein Fahrzeug oder eine Fahrzeugkombination auf mautpflichtigen Straßen zurücklegt und dem Mautsatz (Cent/km). Der Mautsatz enthält jeweils einen Anteil für die verursachten Luftverschmutzungs-, Lärmbelastungs- und Infrastrukturkosten.

Die Mautabgabe wird künftig als separater Rechnungsposten ausgewiesen. Damit sorgt trans-o-flex für Transparenz und unterstreicht, dass es sich hier um staatliche Gebühren handelt, das Unternehmen über seiner Transportpartner abführen muss.

Die Maut ist eine öffentlich-rechtliche Abgabe und für denjenigen, der sie entrichtet, nicht mehrwertsteuerpflichtig.
Wenn Speditionsunternehmen Kosten für die angefallene Maut seinen Kunden in Rechnung stellt, ist der entsprechende Betrag allerdings mehrwertsteuerpflichtig.
Wir behandeln die Steuerpflichtigkeit daher analog zu den in Rechnung gestellten Beträgen für erbrachte Dienstleistungen.

Bei Fragen zu Rechnungen steht Ihnen gerne unser Team des Customer-Service-Billing zur Verfügung. Sie erreichen uns per Mail an abrechnung@tof.de.

Interesse geweckt oder noch Fragen?
Unsere Experten sind für Sie da!