Cool, leichter, leiser und nachhaltiger

Cool, leichter, leiser und nachhaltiger

trans-o-flex E-Dienstwagenflotte: Gespräch mit Linda Schwabe, in deren Verantwortungsbereich das Thema ESG/Nachhaltigkeit fällt.

Warum hat sich trans-o-flex bei Dienstwagen jetzt für Elektro- und Hybridfahrzeuge entschieden?
“Der Weg zu einem nachhaltigen Unternehmen setzt sich aus vielen Schritten zusammen. Hier zählt jeder Schritt! Und jedes Auto ohne reinen Verbrennungsmotor ist ein weiterer Schritt hin zu mehr Nachhaltigkeit bei trans-o-flex.

Wie passt das zur Nachhaltigkeitsstrategie von trans-o-flex?
“Zu 100 Prozent! Wir dürfen bei Nachhaltigkeit nicht nur an unseren operativen Betrieb und den Transport denken, sondern sie muss in allen Bereichen – und in allen Köpfen – umgesetzt werden”

Müssen jetzt alle Nutzer von Firmenfahrzeugen auf E-Fahrzeuge umstellen?
“Ja, im Dienstwagenbereich wird es bei trans-o-flex künftig keine klassischen Verbrenner mehr geben. Wir bestellen nur noch rein elektrische Pkw oder Plug-in-Hybride.”

trans-o-flex testet ja auch den Einsatz von E-Fahrzeugen in der Zustellung – was denken Sie darüber?
„Ich denke, es ist wichtig und richtig, dass wir uns auch bei unseren Langstrecken-Lkw und den Zustellfahrzeugen mit Alternativen zum Diesel beschäftigen. Die am Markt verfügbaren Elektrofahrzeuge sind vor allem auf langen Strecken und bei der erforderlichen aktiven Temperierung noch nicht flächendeckend einsatzfähig. Trotzdem testen wir verschiedene Technologien und Modelle, setzen diese dort ein, wo es sinnvoll ist, und richten unseren Blick nach vorne. “

Interesse geweckt oder noch Fragen?
Sprechen Sie uns an!