trans-o-flex beliefert bayerische Grund- und Förderschulen mit PCR-Tests

trans-o-flex beliefert bayerische Grund- und Förderschulen mit PCR-Tests

  • GDP-Expertise, zuverlässige Lieferung und keine Service-Einschränkungen während der Corona-Pandemie zahlen sich aus: Expressdienst erhält Neu- und Folgeaufträge im Healthcare-Bereich

Weinheim, 5. Oktober 2021. So wie bisher schon in Nordrhein-Westfalen lässt das Unternehmen Schubert Medizinprodukte den auf Healthcare-Transporte spezialisierten Expressdienst trans-o-flex nun auch PCR-Pooltests an Schulen in Bayern liefern. Alle Grund- und Förderschulen im Freistaat erhalten damit zunächst bis Ende Februar 2022 zweimal wöchentlich PCR-Pooltests für ihre Schülerinnen und Schüler. Das sind mehr als 20.000 einzelne Lieferungen. Außerdem hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege trans-o-flex bereits zum zweiten Mal damit beauftragt, 350.000 gedruckte, personalisierte und gestanzte A5-Etikettenbögen zu konfektionieren und ebenfalls an rund 3.300 Schulen in Bayern zu liefern. „Wir haben während der gesamten bisherigen Corona-Pandemie unseren Service nicht eingeschränkt, sondern unsere besondere Kompetenz und Zuverlässigkeit rund um den Transport von Arzneimitteln und anderen sensiblen Gütern bewiesen“, sagt Wolfgang P. Albeck, CEO des Expressdienstes trans-o-flex. „Zahlreiche Kunden kommen daher jetzt mit neuen Aufträgen oder Folgeaufträgen auf uns zu, weil Sie sich bei uns auf die Einhaltung der EU-GDP-Regeln für Healthcare-Produkte verlassen können.“

So hat trans-o-flex beispielsweise in Bayern auch die Versorgung der Impfzentren mit Covid-19-Impfstoffen sichergestellt. In Nordrhein-Westfalen wurden Schnelltests an Schulen und Behörden ausgeliefert, wofür der Logistikdienstleister ein maßgeschneidertes internetgestütztes Bestellsystem entwickelte. Deutschlandweit liefert trans-o-flex im Auftrag verschiedener Hersteller Corona-Schnelltests an die zentralen Stellen aller Bundesländer aus, seit diese Tests verfügbar sind. Insgesamt wurden hier bereits mehr als 250 Millionen Tests transportiert. In Nordrhein-Westfalen werden im Auftrag von Schubert Medizinprodukte mit 400 Sendungen pro Woche Schulen mit speziellen PCR-Pooltests (sogenannte Lollitests) versorgt.