Wir feiern in diesem Jahr etwas Besonderes – 50 Jahre trans-o-flex!

 

Der Ursprung, der zur Gründung von trans-o-flex führte, findet sich im pharmazeutischen Großhandel. So entwickelten Peter Winkler aus Köln und der damalige Versandleiter der Firma Madaus, Adolf Neuhaus, ein erstes Konzept zur Direktbelieferung von Apotheken. Madaus, Hersteller von Naturarzneimitteln, suchte nach einer schnellen und zuverlässigen Lösung für die Distribution seiner Waren.
Nach einer erfolgreichen Testphase entschloss sich Madaus dieses Konzept bundesweit auszuweiten, indem weitere Speditionsunternehmen aus Hamburg, Hannover, Weinheim und München für Madaus regionale Lieferdienste aufbauten. Die Partner kamen überein, unter einer Dachmarke eine Interessengemeinschaft zu gründen. So wurde am 30. Oktober 1971 „trans-o-flex“ (Sitz in Weinheim) aus der Taufe gehoben. Aus dem Verbund von fünf regionalen Lieferdiensten wurde der erste flächendeckende „Schnell-Lieferdienst“ in Deutschland.

Als Firmierung für das Unternehmen wurde der Name trans-o-flex gewählt – und dieser Name war Programm. Ziel war, eine Transportorganisation von besonderer Flexibilität (=trans-o-flex) zu entwickeln, die vor allem Arzneimittel schnell, sicher und zuverlässig an Ärzte, Krankenhäuser oder Apotheken in ganz Deutschland liefern kann. Die besondere Flexibilität bezog sich dabei von Anfang an auf die besonderen Anforderungen der Kernbranchen Pharma und Gesundheit, aber auch Kosmetik, Elektronik sowie andere hochwertige und sensible Produkte. Um diese Anforderungen zu erfüllen, wurde kein Standard-Paketdienst entwickelt, sondern ein internationales Netzwerk, in dem Ware sowohl in Paketen als auch auf Paletten transportiert werden konnte. trans-o-flex ist auch darauf ausgelegt, Spezialsendungen wie Gefahrgüter sicher zu transportieren. All diese Besonderheiten bedeuten für die Versender aus den Kernbranchen, dass diese alle ihre Sendungen über trans-o-flex abwickeln können.

An seiner Fokussierung auf die Kernbranchen und der Entwicklung kundenspezifischer Lösungen hat trans-o-flex über die Jahre kontinuierlich weitergearbeitet. Entscheidende Schritte in der Weiterentwicklung wurden vollzogen, als trans-o-flex als bundesweit erster Logistikdienstleister ein flächendeckendes Netzwerk für aktiv temperaturgeführte Transporte aufbaute. Heute kann trans-o-flex in ganz Deutschland Arzneimittel bei 2 bis 8 sowie 15 bis 25 Grad Celsius aktiv temperaturgeführt transportieren.

Grundsätzlich kann man sagen: trans-o-flex hat immer konsequent daran gearbeitet seine Angebote für die Kernbranchen weiter auszubauen und hatte dabei immer die Bedürfnisse seiner Kunden im Blick. Das ist bis heute so geblieben und schließt auch die Themen ein, die neben Qualität heute in aller Munde sind: Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Wir blicken zuversichtlich in die Zukunft und freuen uns auf viele weitere Jahre!

Timeline: 50 Jahre trans-o-flex

Hier können Sie wichtige Ereignisse aus unserer 50-jährigen Geschichte einsehen. Schieben Sie einfach den orangen Regler nach rechts und entdecken Sie, welche Meilensteine zum Erfolg von trans-o-flex beigetragen haben.

Sie möchten Ihre Erinnerungen mit uns teilen.
Schreiben Sie uns!