ThermoMed verstärkt Geschäftsführung

  • Michael Löckener wird zusätzlicher Geschäftsführer bei dem Spezialisten für aktiv temperaturgeführte Arzneimitteltransporte zwischen 2 und 8 Grad     
Weinheim, 16. Juli 2018. Michael Löckener verstärkt seit diesem Monat die Geschäftsführung des auf aktiv temperaturgeführte Arzneimitteltransporte spezialisierten Logistikdienstleisters trans-o-flex ThermoMed. Das Unternehmen ist in der trans-o-flex-Gruppe hauptsächlich für den Transport gekühlter Arzneimittel bei 2 bis 8 Grad Celsius zuständig. Zur Geschäftsführung gehören weiterhin Stefan Gerber sowie die beiden Geschäftsführer der Muttergesellschaft trans-o-flex, Wolfgang P. Albeck und Christian Althaus.  

Während Albeck als Vorsitzender der Geschäftsführung fungiert und Althaus für Finanz- und Controllingthemen zuständig ist, hat Löckener in der ThermoMed-Geschäftsführung vor allem die Verantwortung für die Bereiche Vertrieb, Customer Service und Operations übernommen. Gerber konzentriert sich auf die Themen Verwaltung, Fuhrpark, Qualität und ist verantwortlich für die ThermoMed-Tochter in Österreich.  

Der 55-jährige Löckener ist seit April 2015 für trans-o-flex tätig, bisher in der Funktion des Regional Operations Managers Nord. Vorher hat der Speditionskaufmann und Verkehrswirt bei den Logistikdienstleistern Fiege, TNT und GLS gearbeitet. 

Artikel drucken
Bitte bewerten Sie den Artikel:
bewerten
Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Für einen Kommentar bitte hier klicken.
Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Kommentar: